Nivea creme care Cremedusche

Hallo Ihr Beauties!

Ich darf die Cremedusche von Nivea testen. Dankeschön hierfür. Ich habe mich sehr gefreut.

Die Verpackung, im typischen Niveablau und grauem Käppchen, liegt durch die leicht abgerundete Form gut in der Hand. Ich weiß nicht warum, aber ich habe bisher vielleicht 1x eine Niveaduschcreme gekauft. Ich gehe immer wieder an Nivea vorbei, aber ich denke das liegt einfach an der Verpackung. Ich bin ein Verpackungsopfer und andere, bunte Duschprodukte ziehen mich einfach mehr an. Als ich diese Niveaduschcreme geöffnet habe, habe ich erst einmal geschnuppert und der typische Niveaduft stieg mir in die Nase. Ich liebe den Duft, weil er mich an meine Kindheit erinnert. Wir hatten immer eine Niveacreme da und die wurde für alles Mögliche verwendet.

Was verspricht es? Pflegende Öle verwandeln sich in samtweichen Schaum und verleihen ein intensiv gepflegtes Hautgefühl.

Die Duschcreme ist milchig weiß und sehr leicht. Ich finde auch flüssiger als ein Duschgel, aber auch nicht zu flüssig, dass es durchflutscht. Es ist hochkonzentriert und schäumt sehr stark. Ich hab natürlich zu viel genommen. Ich hätte nicht gedacht, dass es so sehr schäumt! Auf der Haut fühlt sich der Schaum samtig weich an. Ja und der Niveaduft ist einfach nur einmalig! So, jetzt kommt das wenig Positive: Nach der Dusche ist der Niveaduft leider nur sehr schwach auf der Haut zu erahnen. Wenn man sich danach eincremt, kann man darüber hinwegschauen. Ein großes Plus ist auch die Pflegewirkung. Nach der Dusche, fühlt sich die Haut immer noch samtig weich an. Ich glaube, ich sollte doch zwischendurch einen kleinen Schwenker zur Niveaecke wagen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1